Paella

Zutaten:

Putenbrust
1  Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Paprika
Erbsen
Olivenöl
Party-Garnelen
Hühner- oder Gemüsebrühe
Reis (Paella-Reis, aber Milchreis geht auch)
Salz
Paella-Würzmischung oder Safran

Zubereitung:

Die Putenbrust in Streifen schneiden und in einer Paella-Pfanne in Olivenöl goldbraun anbraten, dann beiseite stellen.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in der Paella-Pfanne in Olivenöl kurz anbraten, dann die Paprikastücke dazugeben und anbraten. Das Putenfleisch wieder dazugeben und die Pfanne mit der Hühnerbrühe auffüllen –  Tassen abmessen! –  Reis dazugeben, und zwar 1 Tasse Reis auf 2 Tassen Brühe Eine halbe Tasse Brühe zusätzlich dazugeben. Mit Salz und Paella-Gewürz (oder Safran) würzen.

Die Erbsen dazugeben, leicht unterrühren. Die Paella mit den Garnelen garnieren und nun 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nicht mehr umrühren. Darauf achten, dass die Paella überall gleichmäßig gart.

Dann die Paella-Pfanne von der Herdplatte nehmen, mit einem Geschirrtuch und darauf  mit Zeitungspapier abdecken. Ca. 10-15 Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Ich habe die Paella auch schon mit Kürbis und Räucherlachs abgewandelt das war auch sehr lecker.

Comments are closed.